DATENSCHUTZINFORMATION NACH
DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG



Hiermit möchten wir unserer gesetzlichen Pflicht im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nachkommen, die sich aus der Erhebung und Verarbeitung Ihrer beruflichen Kontakt- und Organisationsdaten ergibt.


Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer beruflichen Kontakt- und Organisationsdaten erfolgt ausschließlich durch Mitarbeiter der Ricom Engineering GmbH in Deutschland, zum Zwecke der Absicherung unserer Geschäftsbeziehung, wie z. B. die Kontaktaufnahme bei vertraglichen Änderungen oder die Mitteilung von geschäftlichen Inhalten.


Zu den durch uns erhobenen und verarbeiteten Daten gehören ausschließlich die Informationen, die Sie uns im Rahmen des Vertragsabschlusses oder bei Ergänzungen mitgeteilt haben.


Dazu gehören im Einzelnen:
Name und Vorname
berufliche E-Mail-Adresse
berufliche Telefonnummern
berufliche Anschrift
ggf. Position oder Rolle im Unternehmen


Ihre beruflichen Kontakt- und Organisationsdaten werden bei uns 10 Jahre nach Beendigung unseres Vertragsverhältnisses gespeichert. Sie besitzen Auskunfts-, Löschungs-, Einschränkungs- und Widerspruchsrechte. Bitte wenden Sie sich dazu bei Bedarf an die angegebenen Kontaktdaten.


Zusätzlich besitzen Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde.


Da zwischen unseren Unternehmen keine darüber hinaus gehende Verarbeitung personenbezogener Daten vorgenommen wird, ist es nicht notwendig, zusätzliche Regelungen oder Verträge zur Verarbeitung personenbezogener Daten umzusetzen.


Für Rückfragen steht Ihnen unser Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung.


Bei Bedarf können Sie darüber auch den Kontakt zu unserem Datenschutzbeauftragten, Herrn Jan Luca Schittkowski, herstellen.